Was, wo, wann in Facebook?

Immer wieder höre ich das Facebook ein „Buch mit sieben Siegeln“ ist. Heute möchte ich auf 4 aktuelle Fragen eingehen die mir erst diese Woche oft gestellt wurden.

 

1. Was poste ich auf dem Privatprofil und was auf der Fanpage?

Ich habe für mich da eine ganz einfach Gedankenstütze geschaffen, um das leichter entscheiden zu können.

Privatprofil: Dort schreibe ich alles was mit mir als Person zu tun hat. Die Antwort auf: „Was macht Petra Polk so und wer ist das?“

Was kann das sein:

  • Hobbys, Freizeit
  • Sportliche Aktivitäten
  • Urlaub,
  • In welche Stadt bin ich gerade
  • Fragen die ich an mein Netzwerk habe
  • Welche Aktivitäten ich gerade mache

Fanpage:

Hier kommt bei mir alles hin was auf mein Thema einzahlt.

Was kann das sein? Bei mir ist es alles was sich um persönliches und virtuelles Networking dreht. Wo ich für Vorträge und Unternehmensberatungen gebucht bin. Das können Statements in Textform sein, das kann mein Blog sein, Beiträge von anderen Experten zu meinem Thema und natürlich Fotos und Videos.

2. Kann ich auch zu meinem Business was auf meinem Privatprofil schreiben?

Ja kannst du denn dann sehen es mehr User als auf deiner Fanpage. Facebook zeigt nicht alle Beiträge die du auf deiner Fanpage einstellst allen Fans und schon garnicht deinen Freunden, wenn sie nicht Fan sind. Ich empfehle dir stell es erst am deine Fanpage und teile es dann von dort in deine Chronik. doch nicht unbedingt zeitgleich. Das könnte die nerven die beides bekommen. Beispiel heute Abend stellst du es auf deine Fanpage und morgen früh teilst du es in deine Chronik oder sogar eine Woche später.

 

3. Wann ist die beste Uhrzeit?

Das kannst du bei deiner Fanpage ganz einfach in der Statistik ablesen. Wann ist die meiste Zahl deiner Fans online. Und du kannst es auch beobachten denn es hängt von vielen Faktoren ab.

Nutze auch die Möglichkeit auf deiner Fanpage die Beiträge vorzuplanen. So heißt es nicht das du dann wenn es erscheinen soll online sein musst.

Was sind aus meinen Erfahrungen gute Uhrzeiten, kann aber bei dir anders sein.

Morgens 7 – 9 Uhr, abends 19-21 Uhr, Sonntags wenn schlechtes Wetter ist ganztags und die allerbeste Zeit bei meinen Freunden und Fans ist Sonntag von 18-20 Uhr.

 

4. Wie oft soll, darf ich posten?

Grundsätzlich entscheide du und lass dich nicht irritieren. Meine persönliche Einstellung ist wem es zu viel wird, er soll nicht mehr Fans sein oder sich entfreunden, Denn dann passt er nicht zu mir. Wenn du mit deiner Fanpage Reichweite möchtest stelle mindestens je Tag einen Beitrag ein und bei deinem Privatprofil mach es so wie du Lust und Laune hast.

Wenn du Fragen hast zu Facebook oder zu Social Media Marketing schreib mir eine PN oder komm in meine Gruppe in Facebook.

Hier kannst du mein FAN werden.

Einen erfolgreichen Freitag wünscht dir Petra.

Petra Polk

Petra Polk ist Expertin für den Aufbau von erfolgreichen Business­netzwerken. Kontakte sind ihre Leidenschaft. Kaum eine andere versteht es besser, Netzwerk-Strukturen aufzubauen und zu nutzen. Dieses Wissen vermittelt sie in ihren begeisternden Vorträgen, bei denen sie Menschen und Marktführern aufzeigt, wie aus Kontakten Kontrakte werden und wie Menschen, Entscheider, Meinungen und Modelle optimal verknüpft werden. In ihren Seminaren und Workshops zu den Themen Netzwerken, Social Media, Akquise und Verkauf und in individuellen, maßgeschneiderten Coachings gibt sie ihren großen Erfahrungsschatz aus der Praxis weiter. Als Gründerin und Geschäftsführerin des Unternehmerinnen-Netzwerks W.I.N Women in Network ist es ihr immer wieder eine Freude, Menschen zu führen, zu motivieren und zu begeistern.

Ein Gedanke zu „Was, wo, wann in Facebook?

Kommentar verfassen