Mit Bloggen Geld verdienen, geht das?

Werde ich sehr oft von meinen Fans und nach meinen Vorträgen gefragt. Hast du dir diese Frage auch schon gestellt?

 

Nach 31 Monaten aktivem Bloggen kann ich die Frage eindeutig mit Ja beantworten, doch es ist nicht direkt so wie du denkst, sondern indirekt. Heute .möchte ich dir mitteilen was die Voraussetzung dafür ist, und wie auch du mit deinem Blog Geld verdienst.

 

Vor 3 Jahren habe ich mir folgende Fragen gestellt?

 

  • Was soll ich da immer schreiben?
  • Wer liest das?
  • Was soll mir Bloggen bringen?
  • Woher soll ich die Zeit nehmen?

 

All diese Fragen beschäftigen mich heute nicht mehr. Denn es ist es mir wert, mir die Zeit zu nehmen, und Themen zu den ich bloggen kann, habe ich mehr als genug.

Mein erstes Ziel war es auch nicht mit meinem Blog Geld zu verdienen, sondern mein Wissen und meine Erfahrungen zum Netzwerken mit dir zu teilen. Oder anders gesagt dir mitzuteilen.

 

Wenn du beginnen möchtest, gebe ich dir folgende Tipps mit:

 

  • Positioniere dich und deinen Blog zu einem Thema
  • Baue dir in den Social Media Kanälen und in deiner Liste Fans und somit zukünftige Leser auf
  • Sei dir bewusst das bloggen Zeit, Ausdauer und Kontinuität braucht
  • Schreibe mindestens 10 Beiträge vor, denn es wird Wochen geben wo dir nix einfällt oder du keine Zeit hast.
  • Mach dir eine Themensammlung und erweitere diese täglich
  • Nimm dir einen Experten der deinen Blog programmiert
  • Binde deinen Blog in deine Webseite ein
  • Erzähle allen von deinem Blog in persönlichen Gesprächen und in virtuellen Kanälen
  • Binde ihn in deine Social Media Strategie und in dein Marketing ein
  • Suche dir andere Blogger, die zu dir und deinen Themen passen, als Sparringspartner

 

Wenn du das alles beachtest und dann regelmäßig bloggst, meine Empfehlung ist einmal wöchentlich, dann wird sich ganz sicher für dich ein Erfolg einstellen, und du wirst mit oder durch deinen Blog auch Geld verdienen.

 

„Vom Bekanntheitsgrad wird auf deinen Expertenstatus geschlossen“

 

Wenn ich vom Geld verdienen mit oder durch einen Blog spreche ist es eher indirekt. Geht aber auch direkt.

 

Wie ist es bei mir?

 

  • Ich habe meinen Bekanntheitsgrad durch den Blog wesentlich erhöht. Aus diesem Grund bekomme ich mehr Anfragen zu Vorträgen und Beratungen.
  • Die Presse wird auf mich durch den Blog aufmerksam. Journalisten fragen bei mir Interviews und redaktionelle Beiträge an. Die Folge daraus wieder mehr Bekanntheit.
  • Wenn ich auf Messen und Kongressen erzähle das ich blogge steht es für viele Gesprächspartner für Innovation.
  • Ich bekomme Anfragen für Gastbeiträge in anderen Blogs.
  • Ich bekomme Anfragen von Marketingagenturen ob sie für ihre Kunden in meinem Beiträge mit Backlinks veröffentlichen können. Diese sind dann direkt kostenpflichtig.
  • Ich bekomme Anfragen von Verlagen für gemeinsame Buchprojekte. Die Folge daraus ist dann wieder mehr Bekanntheit.
  • Auch mein Buch „Like so netzwerken Sie sich an die Spitze“ wurde durch meinen Blog mehr bekannt. Aus dem Grund ist es auch ein echter Longseller.
  • Meine Businessaktivitäten mache ich über meinen Blog bekannt.

 

Eine weitere Möglichkeit mit einem Blog Geld zu verdienen ist Bannerwerbung für passende Themen und Produkte und natürlich Affiliatelinks kannst du in deinen Blog einbauen. Ich nutze diese Möglichkeiten zur Zeit nicht, aber wer weiß was noch kommt.

 

Wie bei vielen Businessaktivitäten ist auch beim Bloggen deine Investition vorab gefragt. Du darfst in Vorleistung gehen und einfach ohne Erwartungshaltung und mit Leidenschaft und Spaß bloggen, dann wird sich mit Sicherheit auch für dich der Erfolg mit deinem Blog einstellen.

 

Wissen macht nur 7 Prozent deines Erfolgs aus und Wissen nützt dir nichts, wenn keiner davon weiß. Ob mehr oder weniger Erfolg hängt sehr viel von deinem persönlichen Bekanntheitsgrad ab. Denn wie du ja weißt „Die anderen kochen auch nur mit Wasser“ Dein Blog kann ein Instrument sein deinen Bekanntheitsgrad zu erhöhen, und somit auch noch erfolgreicher zu sein.

 

Meine Oma hat schon 100 Jahren gesagt: „Wer schreibt der bleibt“ Das passt in der heutigen Zeit zum Bloggen oder Bücher schreiben passen.

 

Ich wünsche dir viel Spaß beim Bloggen.

Liebe Grüße deine Netzwerkexpertin Petra.

Meine Empfehlung: Social Media Workshops. Informiere dich gleich hier.

Petra Polk

Petra Polk ist Expertin für den Aufbau von erfolgreichen Business­netzwerken. Kontakte sind ihre Leidenschaft. Kaum eine andere versteht es besser, Netzwerk-Strukturen aufzubauen und zu nutzen. Dieses Wissen vermittelt sie in ihren begeisternden Vorträgen, bei denen sie Menschen und Marktführern aufzeigt, wie aus Kontakten Kontrakte werden und wie Menschen, Entscheider, Meinungen und Modelle optimal verknüpft werden. In ihren Seminaren und Workshops zu den Themen Netzwerken, Social Media, Akquise und Verkauf und in individuellen, maßgeschneiderten Coachings gibt sie ihren großen Erfahrungsschatz aus der Praxis weiter. Als Gründerin und Geschäftsführerin des Unternehmerinnen-Netzwerks W.I.N Women in Network ist es ihr immer wieder eine Freude, Menschen zu führen, zu motivieren und zu begeistern.

Kommentar verfassen