Ist Xing out?

Wer mich länger kennt weiß, dass ich ein großer Xing Fan bin. Ich nutze es heute immer noch, nur anders als vor 8 Jahren.

Ich höre immer wieder, ja in Xing geht nichts mehr, da bin ich jetzt nicht mehr, da melde ich mich jetzt wieder ab und so ähnliche Nachrichten.

Ja Facebook tickt anders, als Xing und Twitter und anders als YouTube. So ist es nun mal, denn jede Social Media Plattform hat eine andere Kommunikation.

Heute möchte ich Ihnen schreiben, warum Xing immer noch Sinn macht. Das soll aber nicht heißen, dass Xing eine Pflichtnummer ist. Wenn Sie es nicht mögen, dann lassen Sie es sein. Doch wenn Sie sich dort schon ein beachtliches Netzwerk aufgebaut haben, dann finden Sie jetzt eventuell wieder Gefallen dran oder Sie entdecken dadurch ganz neue Möglichkeiten aus einem anderem Blickwinkel heraus.

1. Wen Sie in Xing erreichen

Es ist eine B2B Plattform. Hier erreichen Sie Geschäftsführer, Führungskräfte, Unternehmer/innen, Marketingleiter, Personalverantwortliche, Redakteure und alle Menschen, die Business machen möchten und vor allem die, die noch nicht in Facebook sind oder es nur privat nutzen.

Tipp: Legen Sie Ihre Zielgruppe fest und prüfen Sie, ob Sie diese hier finden

 

2. Konkrete Suche

Auf keiner mir bekannten Plattform können Sie so konkret suchen wie in Xing. Die erweitere Suche ist für mich das Sahnebonbon von Xing und bietet unendliche Möglichkeiten. Sie können nach Unternehmen suchen, nach bestimmten Führungskräften, nach Interessen, nach Orten und vielem anderen mehr. So ist es Ihnen möglich strategisch und zielgerichtet Ihr Netzwerk zu erweitern.

Tipp: Nutzen Sie die erweitere Suche um Ihr Netzwerk strategisch zu erweitern

 

3. Eventmarketing

Das Einladungsmanagement im Xing funktioniert nicht mehr so gut, wie vor 3 Jahren. Das liegt aber nicht an Xing, sondern an der Zuverlässigkeit der Nutzer, die sich eintragen und dann doch nicht erscheinen. Von den Funktionen von Xing gibt es heute weitaus mehr Möglichkeiten, als vor 3 Jahren.

Tipp: Machen Sie sich mit den neuen Möglichkeiten des Eventmanagement vertraut.

 

4. Expertenstatus

Ihren Expertenstatus aufbauen geht in Xing genial, v.a. wenn Sie folgendes beachten. Stellen Sie unbedingt ein professionelles Foto ein, modifizieren Sie Ihr Profil und Ihr Portfolio, so dass der Besucher auf den ersten Blick Ihren Expertentstatus erkennt. Nutzen Sie Gruppen um Fachartikel zu platzieren.

Tipp: Ihr Profil hier ist mindestens genauso wichtig, wie Ihre Webseite und Ihre Visitenkarte

 

5. Uhrzeiten sind auch hier wichtig

Xing funktioniert wirklich nur während der Geschäftszeiten und bei schlechtem Wetter. Wenn Sie das beachten, wissen Sie auch, wann Sie Ihre Kontakte erreichen. Was aber nicht heißt, dass Sie Kontaktanfragen zu jeder Zeit versenden können, da Sie frühestens eine Antwort zu Geschäftszeiten bekommen werden.

Tipp: Wenn Sie Ihre Kontakte erreichen möchten, stellen Sie Beiträge zu Geschäftszeiten ein.

 

6. Langsam muss nicht schlechter sein

Xing tickt wesentlich langsamer als Facebook oder auch Twitter. Was aber der Qualität keinen Abbruch macht. Sie müssen sich nur darauf einstellen.

Tipp: Antworten auf Nachrichten können hier länger dauern. Wenn es eilig ist, nutzen Sie eine andere Möglichkeit. Doch meine Empfehlung ist, wenn Sie es nutzen möchten, dann lesen Sie einmal am Tag Ihre Nachrichten.

 

7. Profilbesucher

Hier sehen Sie wer sich für Sie interessiert. Sie wissen ja alles im Leben hat Vor -und Nachteile. Ich persönlich sehe immer die Chancen. Deshalb finde ich es genial, dass man in Xing sehen kann, wer Ihr Profil besucht hat. Nutzen Sie diese Möglichkeit, um auf diese Personen zuzugehen und zu fragen, was Sie für sie tun können.

Tipp: Gehen Sie auf Kontakte zu die Ihr Profil anschauen.

 

8. Beobachten und zuhören

Gilt auch hier. Beobachten Sie was machen andere. Welche Events, welche Aktivitäten. Und nutzen Sie die Möglichkeit in Kommunikation zu gehen oder auch diesen oder jenen Event zu besuchen, um bestimmte Personen kennen zu lernen.

Tipp: Beobachten und hinhören verschafft Ihnen einen Vorsprung.

 

9. Gästelisten

Ich selbst war lange ein Gegner von offenen Gästelisten. Doch andere Netzwerker konnten auch mich vor Jahren davon überzeugen, dass es Sinn macht. Wenn Sie zu Events gehen, schauen Sie sich schon vorab die Gästeliste an und treten Sie schon vorab in Kontakt wenn Sie diese Person unbedingt dort sprechen möchten. Auch bieten sich so Möglichkeit Fahrgemeinschaften zu bilden oder auch heraus zu finden, welcher Ihrer Kontakte sich für welche Themen interessiert.

Tipp: Betrachten Sie Gästelisten einmal aus dieser Perspektive

 

10. Kategorien sind Gold wert

Aus zwei verschiedenen Gründen:

  1. Wenn Sie selbst Events veranstalten und nicht alle Kontakte zu jedem Event passen. Überlegen Sie sich strategisch ein eigenes System für Ihre Kategorien.
  2. Wenn Sie bestimmte Kontakte auf Knopfdruck abrufbereit haben möchten. Legen Sie sich dann Kategorien an wo genau das möglich ist.

Tipp: Teilen Sie Ihre Kontakt in Kategorien ein die für Sie Sinn machen.

 

 

11. Statusmeldung

Ist wie Ihre persönliche PR Meldung auf dem Titelblatt der Tageszeitung.

Tipp: Nutzen Sie die Gelegenheit mindestens einmal am Tag.

 

Wie Sie sehen hat auch diese Plattform etwas, wenn Sie zu Ihnen und Ihre Strategie passt und Sie „Bock“ drauf haben. Wie hat eine Geschäftspartnerin zu mir vor Jahren gesagt:

„Es kommt nicht darauf an, was Du magst, sondern was Dein Unternehmen braucht“

In diesem Sinne prüfen Sie, ob Sie und Ihr Unternehmen die Möglichkeiten dieser Social Media Plattform brauchen und nutzen möchten.

 

Wenn Sie Unterstützung benötigen oder Fragen haben, schreiben Sie mir hier im Kommentar oder eine persönliche E-Mail oder PN in Xing oder Facebook. Versprochen, ich lese meine Nachrichten nicht nur einmal täglich und antworte Ihnen innerhalb von 24h.

 

Ich wünsche Ihnen für morgen einen genialen Wochenstart.

Ihre Social Media Expertin Petra Polk

Petra Polk

Petra Polk ist Expertin für den Aufbau von erfolgreichen Business­netzwerken. Kontakte sind ihre Leidenschaft. Kaum eine andere versteht es besser, Netzwerk-Strukturen aufzubauen und zu nutzen. Dieses Wissen vermittelt sie in ihren begeisternden Vorträgen, bei denen sie Menschen und Marktführern aufzeigt, wie aus Kontakten Kontrakte werden und wie Menschen, Entscheider, Meinungen und Modelle optimal verknüpft werden. In ihren Seminaren und Workshops zu den Themen Netzwerken, Social Media, Akquise und Verkauf und in individuellen, maßgeschneiderten Coachings gibt sie ihren großen Erfahrungsschatz aus der Praxis weiter. Als Gründerin und Geschäftsführerin des Unternehmerinnen-Netzwerks W.I.N Women in Network ist es ihr immer wieder eine Freude, Menschen zu führen, zu motivieren und zu begeistern.

3 Gedanken zu „Ist Xing out?

  1. Liebe Frau Polk, Xing sollte Ihnen dringend ein Dankeschön aussprechen.
    So viele unzufriedene Nutzer, so viele Dinge, die suboptimal sind und so oft macht es Xing dem Nutzer unnötig schwer, immer auf der Jagd nach noch einer Extrabezahlsonderleistung.
    Aber – Sie bringen es auf den Punkt: Xing ist anders.
    Und wer bereit ist mit diesem ‚anders‘ umzugehen,
    der findet dort, so wie ich, die für ihn passenden Kontakte.

  2. Guter Artikel über die Vorteile von XING und ich glaube auch nicht, dass es out ist. Ich sehe es auch langfristig als beste Social Media Plattform für Business Kontakte. Natürlich wächst auch LinkedIn in Deutschland ordentlich, aber es bleibt für mich weiter vorrangig ein Möglichkeit, um international Kontakte zu finden. Es stimmt allerdings, dass auf XING im Gegensatz zu Facebook alles etwas langsamer läuft. Ich sehe das aber eher als Vorteil, denn auf Facebook wird man manchmal geradezu mit Nachrichten und neuen Statusmeldungen überrannt, wenn man einigermaßen auf dem Laufenden bleiben möchte. Auch die Gruppen finde ich bei XING übersichtlichtlicher. Insgesamt finde ich es auf XING trotz der vielen Kontakte ruhiger, wenn man es so beschreiben kann und da finde ich es auch nicht so schlimm, mal ein oder zwei Tage auf eine Antwort zu warten.

Kommentar verfassen