ICH bin dann Mal WEG.

Urlaubszeit online oder oflinie Zeit? Wie bei vielen Dingen musst auch du hier deinen persönlichen Weg finden. Heute möchte ich dir erzählen wie ich es mache, und Möglichkeiten zeigen wie du es machen könntest.

 

Ich bin sicher, ich bin nicht das Maß aller Dinge und viele werden es unmöglich finden, macht aber nix. Mein Business ist Networking und aus dem Grund ich kann einfach nicht nicht netzwerken, was aber nicht heißt, dass ich immer online bin oder das ich immer erreichbar bin.

Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, nicht online zu sein, doch im Urlaub ist es sicher weniger als sonst.

 

Wie ist mein Weg

E-Mail – Check

Ich bin überhaupt kein Freund von Abwesenheitsnotizen in der Zeit der heutigen Möglichkeiten. Im Urlaub checke ich zwei Mal am Tag kurz meine E-Mails, was ich nicht selbst erledigen muss, sende ich weiter an meine Assistentinnen und was dringend ist und von mir erledigt werden muss, erledige ich. Dafür brauche ich höchstens zwei Mal 30 Minuten. Für mich es ist es so die bessere Lösung, da ich informiert bin was läuft und so viel mehr meinen Urlaub geniessen kann.

Bei internen Mails mit meinem Team gibt es eine Vereinbarung das in dringende Mails in den Betreff das Wort dringend muss, und dass bei Fragen wo eine Antwort innerhalb kurzer Zeit benötigt wird, ich mir einen kurzen Anruf wünsche und Mails wo dringend steht innerhalb von 24 Stunden beantwortet werden. So reicht auch hier der Mailcheck zwei Mal am Tag.

 

Social Media Marketing

Facebook

Mein Privatprofil nutze ich auch im Urlaub um meine Freunde und Fans an meinen schönen Erlebnissen teilhaben zu lassen.

Die Inhalte meiner Unternehmensseiten plane ich direkt in den Seiten vor, so dass trotzdem jeden Tag mindestens ein Beitrag erscheint.

Xing

Hier checke ich einmal täglich meine persönlichen Nachrichten und bestätige neue Kontaktanfragen. Nimmt etwa 10 Minuten Zeit in Anspruch.

Twitter

Läuft bei mir sowohl während des Business als auch im Urlaub spontan. Ich habe mir dort keine Zwänge auf erlegt wann wie viele Beiträge erscheinen müssen und bin somit eine spontane und sporadische Twitterin.

Alle anderen Kanäle ruhen in meinem Urlaub größten Teils. Doch ein Regentag oder ein Tag der Sightseeing Pause kann auch das ändern und ich bin auch dort aktiv.

 

Blog

Im Urlaub habe ich die coolsten und kreativsten Blogideen und nutze auch da wenn ich Lust habe die Zeit zum Schreiben. Wie zum Beispiel jetzt als Beifahrerin im Auto, oder wenn ich keine Lust auf Sonne, Sand und Meer habe.

 

Anrufe

Das ist etwas was mit mir im Urlaub fast nie geht. Ich mache mir im Urlaub keine Telefontermine und rufe auch selbst niemanden an. Wie schon oben geschrieben mein Team kann mich in eiligen Dingen anrufen und ansonsten nehmen Sie mir Anrufe in dieser Zeit ab, oder vereinbaren mit den Kunden einen Termin nach meinem Urlaub.

Im Urlaub nutze ich die Zeit gern für private Telefonate mit Freundinnen oder der Familie.

Grundsätzlich, auch wenn ich nicht im Urlaub bin, nur an wenn es gerade für mich passend ist. Ich rufe aber immer zurück. So auch Anrufe im Urlaub die als in Abwesenheit gekennzeichnet sind.

 

Wie könnte dein Weg sein?

 

E-Mail

  • selbst Mails checken
  • E-Mail Weiterleitung
  • Abwesenheitsnotiz

 

Social Media

  • Tools nutzen zum programmieren
  • Online Pause
  • Facebook direkt über die Unternehmensseite vorplanen
  • An eine Redaktionsbüro oder dein Team delegieren

 

Blog

  • Beiträge vorschreiben und vorplanen
  • Es gibt keine Beiträge in dieser Zeit
  • Kreative Zeiten im Urlaub zum Schreiben nutzen

 

Anrufe

  • Anrufweiterleitung an dein Team
  • Anrufweiterleitung an ein Servicebüro
  • Anrufbeantworter
  • Handyanrufe ignorieren oder Mailbox mit Infos besprechen
  • Anrufe auch im Urlaub annehmen

 

Finde deinen Weg, denn es gibt auch dafür nicht den Weg. Einzig und allein musst du damit klar kommen und deinen Urlaub geniessen können und um so neue Energie zu tanken. Eins steht fest, jeder von uns braucht Auszeiten und nur du kannst dir diese schaffen.

 

Ab Donnerstag gönne ich mir eine Auszeit mit meiner Familie und werde 7 Tage „Omazeit“ geniessen, Sonnenstrahlen einfangen und neue Energie für mein Businessalltag tanken.

 

Dir wünsche ich einen sonnigen und erfolgreichen Sommer und für deinen Urlaub ganz viele Stunden die du einfach so gestaltest wie du magst. Egal ob online oder oflinie

Mach einfach dein Ding, denn genau das ist es was ich an meiner Selbstständigkeit so schätze.

Liebe Grüße sendet dir deine Netzwerkexpertin Petra

Petra Polk

Petra Polk ist Expertin für den Aufbau von erfolgreichen Business­netzwerken. Kontakte sind ihre Leidenschaft. Kaum eine andere versteht es besser, Netzwerk-Strukturen aufzubauen und zu nutzen. Dieses Wissen vermittelt sie in ihren begeisternden Vorträgen, bei denen sie Menschen und Marktführern aufzeigt, wie aus Kontakten Kontrakte werden und wie Menschen, Entscheider, Meinungen und Modelle optimal verknüpft werden. In ihren Seminaren und Workshops zu den Themen Netzwerken, Social Media, Akquise und Verkauf und in individuellen, maßgeschneiderten Coachings gibt sie ihren großen Erfahrungsschatz aus der Praxis weiter. Als Gründerin und Geschäftsführerin des Unternehmerinnen-Netzwerks W.I.N Women in Network ist es ihr immer wieder eine Freude, Menschen zu führen, zu motivieren und zu begeistern.

2 Gedanken zu „ICH bin dann Mal WEG.

  1. Liebe Petra, interessanter Blog-Beitrag. Ja, jede muss es machen wie es passend ist. Ich bin auch etwas weniger erreichbar, lese aber auch im Urlaub Fachliteratur oder Fachmagazine da es mir einfach Spaß macht und mein Business meine Leidenschaft ist. Ich wünsche Dir einen erholsamen Urlaub und eine schöne Oma-Zeit ❤️

  2. Liebe Heidrun, danke für dein Kommentar. Nun bin ich wieder da. Du siehst selbst ich habe im Urlaub deinen Kommentar nicht gelesen. Zeitschriften lesen liebe ich auch. Doch da kommen mir gleich immer so viele neue Ideen, dass es ja wieder Arbeit ist. Schönen Sonntag wünscht dir Petra.

Kommentar verfassen