Google Alerts, warum?

Eine Möglichkeit die du unbedingt kennen solltest, und welche Chancen und Möglichkeiten sie dir bringen kann möchte ich dir heute aus meiner Perspektive erzählen.

 

Google weiß alles, und Google Alert beobachtet es. Und wenn du dich registrierst, bist du immer gut informiert.

Seh es als Informationsquelle für dein Business.

 

Wie kannst auch du es nutzen?

 

Du brauchst einen Google Account den du ja sowieso für noch viele andere Möglichkeiten brauchst zum Beispiel für dein You Tube Kanal, für den Google Plus Account und für Google Adwards. Richte dir diesen Account ein, und gib dann in die Google Suche einfach Google Alerts ein, und du kommst zu der Plattform von der ich hier spreche.

 

Was du jetzt für Keywords hinterlegst hängt von deinem Business ab, und von deinen Zielen wie du Alerts nutzen möchtest.

 

Wie kannst du es nutzen?

  • Auf jeden Fall solltest du deinen Namen hinterlegen, damit du immer erfährst wann auch immer, zu welchem Thema dein Name und dein Firmenname im Netz erwähnt wird.
  • Du kannst deine Keywords eintragen die zu deinem Expertenstatus passen, denn dann weißt du gleich was auch immer zu deinem Thema im Netz kommuniziert wird. Es kann zu deiner Information sein, aber auch zur Akquise genutzt werden.
  • Du kannst aber auch Keywords hinterlegen zu Themen die dich interessieren und zu denen du dich informieren möchtest.
  • Du kannst auch die Keyowrds deiner Mitbewerber eingegeben, um den Wettbewerb zu beobachten.
  • Du kannst dir auch Inspiration für deine Blogbeiträge holen und auch interessante Inhalte finden, die auch für deine Fremdinhalte für deine Fans in Social Media interessant sein können.

 

Beispiele wie ich es nutze:

 

Ich habe natürlich meinen Namen und meinen Firmennamen hinterlegt um zu sehen, wer was über uns oder über mich im Netz kommuniziert. Das kann sein um zu sehen wer schreib positiv über uns, aber du bekommst auch alle Inhalte mit die dir nicht so gut gefallen und kannst darauf reagieren.

 

Natürlich habe ich folgende Keywords hinterlegt:

Netzwerken, Networking, Redner, Rednerin, Speaker, Speakerin, Social Media, Social Media Marketing, Vortrag, Wirtschaftskongress, Frauen und einiges mehr.

Ich habe die Möglichkeit einzustellen wie oft ich informiert werden möchte. Ich habe es zur Zeit auf einmal täglich eingestellt und checke sozusagen täglich was läuft gerade so. Das heisst ich bekomme zu jedem Thema eine E-Mail.

 

Beispiel für Informationen die ich zum Keyword  Social Media Marketing bekomme

Beispiel zu Informationen die zum Keyword Speaker bekomme

Was kannst du jetzt tun?

  • Registriere dich bei Google Alerts
  • Hinterlege auf jeden Fall deinen Namen und Firmennamen
  • Überlege dir welche Informationen möchtest du zu was und trage die Keywords dort ein
  • Schau dir die Informationen an die du gesendet bekommst, ob sie für dich hilfreich sind
  • Wenn nicht kannst du deinen Eintrag bei Alerts jederzeit ändern
  • Wenn du Mal einen Tag nicht schaffst zu lesen was du per Mail bekommst ist das nicht so schlimm
  • Wenn es dir generell zu viel ist beschränke dich auf weniger Keywords
  • Wenn du mit den Informationen nichts anfangen kannst, lösche alle Keywords wieder

Für mich gehört das genau so dazu wie Bücher lesen, Blogs lesen, Videos anschauen, Podcast hören, Radio hören, Fernsehen und die vielen anderen Informationsquellen die wir heute haben.

Wenn du Fragen hast melde dich gern bei mir. Gern finde ich mit dir eine gemeinsame Strategie für dein Business.

Erfolgreiche Woche wünscht dir Petra.

PS:: Gönne dir deinen Strategietag im Bereich Social Media Marketing für dein Business. Terminanfragen gern unter office@petrapolk.com

 

Petra Polk

Petra Polk ist Expertin für den Aufbau von erfolgreichen Business­netzwerken. Kontakte sind ihre Leidenschaft. Kaum eine andere versteht es besser, Netzwerk-Strukturen aufzubauen und zu nutzen. Dieses Wissen vermittelt sie in ihren begeisternden Vorträgen, bei denen sie Menschen und Marktführern aufzeigt, wie aus Kontakten Kontrakte werden und wie Menschen, Entscheider, Meinungen und Modelle optimal verknüpft werden. In ihren Seminaren und Workshops zu den Themen Netzwerken, Social Media, Akquise und Verkauf und in individuellen, maßgeschneiderten Coachings gibt sie ihren großen Erfahrungsschatz aus der Praxis weiter. Als Gründerin und Geschäftsführerin des Unternehmerinnen-Netzwerks W.I.N Women in Network ist es ihr immer wieder eine Freude, Menschen zu führen, zu motivieren und zu begeistern.

Kommentar verfassen